Gott zur Sprache bringen

Klaus W. Müller (Hg.), Gott zur Sprache bringen.

Referate der Jahrestagung 2003 des Arbeitskreises für evangelikale Missiologie.

Vorwort des Herausgebers (Klaus W. Müller)

Gott redet: Gottes Gedanken und die Kategorien menschlicher Sprache (Edward Rommen)

Die Botschaft verstehen: Sprache des Herzens als Raster für die Erkenntnis und das Verständnis der Botschaft (Angelika Marsch)

Das Verstehen begreifen: Sprache, Denken, Animismus (Lothar Käser)

Verständlich Reden: Sprache als Filter, Weg und Mittel  – Übertragung der Botschaft (Edward Rommen)

Noch dreitausend Sprachen – von Sprachgruppen Übersetzungen und Verbreitung (Richard Steinbring)

Die Bibel als Volksbuch und Kulturgut – von Gutenberg zur Internetbibel (Gerrit-Willem Oberman)

Kann denn Pidgin Sprache sein? Das Phänomen der Sprachbildung (Lothar Käser)

Gottesbegriffe und deren Auswirkungen auf das Gemeindeverständnis (Walter F. Rapold)

  1. Andacht: Gott zur Sprache bringen (Matthias Boeddinghaus)
  2. Andacht: Gott bringt sich selbst zur Sprache (Traugott Hopp)

Laudatio für Pastor Dr. Detlef Kapteina zur Verleihung des George W. Peters-Preises (Peter Beyerhaus)

Dankeswort (Detlef Kapteina)

Interview mit Ehrengast Ernst Vatter D.D.