em 1/2016 Mission mit Verletzungspotential

Aus dem Inhalt:

  • Ronnie Hahné und Wouter Rijneveld, Das Problem der Abhängigkeit von Missionskirchen.
  • Tobias Künkler, “Wenn Hilfe verletzt …”: Anerkennungstheoretische Überlegungen zu ungewollten Effekten.
  • Pamela LaBreche, Die Evaluation von Missionaren: Welche Fragestellungen ergeben sich aus der Erfahrung von Missionaren?
  • Andreas Holzhausen, Was kommt nach dem Sterben?: Animistische und biblische Sichtweisen im Vergleich.

Rezensionen:

  • Kevin DeYoung/ Greg Gilbert, Was ist der Missions-Auftrag der Gemeinde Jesu? Soziale Gerechtigkeit? Frieden? Verkündigung des Evangeliums?, Evangelium21-Edition, Waldems: 3L Verlag, 2015.
  • Ciprian Burlacioiu, Adrian Hermann (Hg.), Veränderte Landkarten. Auf dem Weg zu einer polyzentrischen Ge­schichte des Weltchristentums. Fest­schrift für Klaus Koschorke zum 65. Geburtstag, Wiesbaden: Harrasso­witz, 2013.
  • Jan Hendrik Prenger, Muslim Insider Christ Followers: Their theological and missional Frames. DMiss Thesis. La Mirada: Biola University – Faculty of Intercultural Studies. May 2014, 400 Seiten [PDF-File, unveröffentlicht].

Sonstiges:

  • Markus Dubach, Aus meiner Sicht: Wenn du tust, was die Väter taten, tust du nicht, was die Väter taten.
  • Thomas Schirrmacher und Bernd Brandl, Nachruf Prof. Dr. Karl Rennstich.