em 4/2017: Die kontextuelle Prägung unseres Zugangs zu Bibel und Theologie – Beispiele aus verschiedenen Lebenswelten

Aus dem Inhalt:

Luke Zheng, Utilitarismus als Herausforderung an die Evangelisation – Eine Predigt zu Johannes 4, 2-30.

Robert Badenberg, Warum Anthropologie wichtig ist: Die Betrachtung eines Bibeltextes aus kulturellen Perspektiven und die Implikationen für die interkulturelle Kommunikation.

Jürgen Schuster, Die Bedeutung der Eschatologie für christliches Handeln: Zum Verhältnis von Wortzeugnis und Tatzeugnis in der christlichen Mission. Drei paradigmatische Grundentscheidungen.

Eberhard Werner, Disability Studies und Missiologie: Ein Diskurs der Annäherung.

Weiteres:

Die Rubrik ‘Aus meiner Sicht von Thomas Schirrmacher: Die Weltweite Evangelische Allianz (WEA) zeigt: Mission und Dialog gehören zusammen.

Rezensionen:

  • Peter Pikkert, The Essence and Implications of Missio Dei: An Appraisal of today’s foremost theology of missions, Ancaster, Ont/Canada: Alev Books, 2017.
  • Matthias Knödler, Thomas Kowalzik und Klaus Mulch. Praxisbuch Islam. Wie Christen Muslimen begegnen können. Dillenburg: Christliche Ver­lagsgesellschaft; Dortmund: Orient­dienst. 1. Auflage 2016.
  • Jie Kang, House Church Christianity in China. From Rural Preachers to City Pastors. Global Diversities Series. New York: Palgrave Macmillan 2016